HOME >

Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie


Version - 0.1 / DigitalWiMCommunication | vom: 25. Mai 2018


1. Anwendungsbereich

In diesem Dokument bezieht sich „wir“ und „unser“ auf Wine in Moderation – Art de Vivre AISBL (im Folgenden WiM), eine internationale Nichtregierungsorganisation nach belgischem Recht (Nr. BCE 0841.650.885) mit Sitz in der Avenue des Arts, 43, 1040 Brüssel, Belgien.

Wine in Moderation – Art de Vivre ist ein internationales Programm des Weinsektors zur Förderung eines gesunden Lebensstils und zur Reduzierung von alkoholbedingten Schäden. Die WiM ist ein von Winzerverbänden und führenden Weinherstellern gegründeter internationaler Verband, der das Programm „Wine in Moderation“ zentral koordiniert und weltweit bekannt macht und bewirbt.

In dieser Datenschutzrichtlinie wird beschrieben, wie wir bestimmte von uns über Sie erhobene Daten erfassen, handhaben, verarbeiten und speichern, wenn Sie unsere Website besuchen und unsere sonstigen Dienstleistungen. WiM hat sich verpflichtet, personenbezogene Daten gemäß den geltenden Datenschutzvorschriften und insbesondere gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO - Verordnung (EU) 2016/679) zu verarbeiten.

In dieser Datenschutzrichtlinie erläutern wir, welche personenbezogene Daten wir erfassen und verarbeiten, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage wir dies tun, an wen wir diese Daten weitergeben, wie lange die Daten gespeichert werden, ob wir die Daten an Dritte innerhalb oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergeben und welche Rechte Sie als Betroffener haben.


  1. Anwendungsbereich
  2. Glossar
  3. Welche Daten über Sie erfassen wir und wie tun wir das?
  4. Warum und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?
  5. Wie verwenden wir Cookies, Analyse- und Trackingverfahren und die Einträge in sozialen Medien?
  6. An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter und zu welchen Zwecken?
  7. Weitergabe Ihrer Daten außerhalb von Europa
  8. Wie schützen wir Ihre Daten?
  9. Erstellung von Profilen
  10. Wie lange speichern wir Ihre Daten?
  11. Zugang zu Ihren Daten, Änderungen, Übertragbarkeit und Löschung
  12. Andere Websites
  13. Beschwerden
  14. Änderungen unserer Datenschutzrichtlinie
  15. So erreichen Sie uns


2. Glossar

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Daten über natürliche Personen, durch die diese identifizierbar sind. Dies kann beinhalten (ist jedoch nicht beschränkt auf):

  • Name und Kontaktdaten, d. h. E-Mails und Telefonnummern
  • E-Mail-Adressen
  • Angaben zum Arbeitgeber und Stellenbezeichnung


Was sind sensible personenbezogene Daten?

Manche Daten sind sensibler als andere und müssen besonders geschützt werden. Zum Beispiel:

  • Erkrankungen
  • Religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen und politische Meinungen
  • Geographische und ethnische Herkunft
  • Strafrechtliche Verurteilungen
  • Biometrische Daten (z. B. das Foto in einem elektronischen Pass)
  • Genetische Daten


Was ist ein Verantwortlicher?

Der „Verantwortliche“ im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die Person oder Organisation, die entscheidet, zu welchen Zwecken und wie die personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Der Verantwortliche ist WiM und kann über die folgende Adresse erreicht werden privacy@wineinmoderation.com.


Was ist ein Auftragsverarbeiter?

Ein „Auftragsverarbeiter“ ist eine Person oder Organisation, die personenbezogene Daten für den und im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


Was ist Datenverarbeitung?

Eine Datenverarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Systeme ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. In der Datenschutz-Grundverordnung werden die folgenden Vorgänge als Beispiele für Datenverarbeitung ausdrücklich genannt: Erhebung, Erfassung, Organisation, Ordnen, Speicherung, Anpassung oder Veränderung, Auslesen, Abfragen, Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, Abgleich oder Verknüpfung, Einschränkung, Löschung oder Vernichtung.


Was ist eine IP-Adresse?

Ein Internetprotokoll, eine („IP“)-Adresse ist eine einmalige numerische Adresse, die einem Computer bei der Verbindung mit dem Internet zugewiesen wird. Wir verwenden Ihre IP-Adresse, um Probleme mit unseren Servern und/oder Programmen zu diagnostizieren, um unsere Dienstleistungen zu erbringen und um demografische Informationen zu erheben.


Anfang


3. Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

WiM erhebt bestimmte personenbezogene Daten in dem Umfang, in dem sie für die in dieser Richtlinie genannten Zwecke notwendig sind. In den folgenden Fällen erfassen wir folgende personenbezogene Daten direkt vom Betroffenen:


A.
Daten zum Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, verarbeiten wir Daten über die Region, von der Sie uns besuchen, über Ihr Betriebssystem und Ihren Browser, über Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website während des jeweiligen Besuchs und darüber, ob Sie uns schon einmal besucht haben. Dazu verwenden wir Cookies.


B.
Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren

Wenn Sie aktuelle Nachrichten von uns erhalten möchten, müssen Sie online eine Anmeldung ausfüllen, bei der wir bestimmte personenbezogene Daten abfragen, z. B. Name und Vorname, E-Mail-Adresse, berufliche Tätigkeit und Land.

C. Wenn Sie WiM-Mitglied werden

Wenn

WiM-Mitglieder

eigene „Wine in Moderation“-Maßnahmen anmelden oder eintragen möchten, müssen sie personenbezogene Daten zu ihrem Ansprechpartner bzw. ihrem gesetzlichen Vertreter angeben. Dazu gehören Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.



D.
Wenn Sie uns über unsere Seite „Kontakt“ eine Nachricht schicken.

Wenn Sie uns eine Nachricht schicken, speichern wir Ihre Daten im Zusammenhang mit dieser konkreten Nachricht, z. B. Kontaktdaten, Daten zu Ihrer Nachricht und Logdaten. In manchen Fällen brauchen wir weitere Informationen, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können.


Anfang


4. Warum und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Uns bei WiM ist der Schutz Ihrer Daten wichtig, daher verarbeiten wir Ihre Daten nur zu den folgenden Zwecken:

  • Um die Durchführung und Wirkung des „Wine in Moderation“-Programms zu verbessern
  • Um im Rahmen des „Wine in Moderation“-Programms Kooperationen aufzubauen und durchzuführen (z. B. WiM-Mitglieder)
  • Um über die aktuellen Nachrichten und Veranstaltungen von Wine in Moderation zu informieren
  • Um die Durchführung und Wirkung des „Wine in Moderation“-Programms zu verbessern
  • Um im Rahmen des „Wine in Moderation“-Programms Kooperationen aufzubauen und durchzuführen (z. B. WiM-Mitglieder)
  • Um über die aktuellen Nachrichten und Veranstaltungen von Wine in Moderation zu informieren


Anfang


5. Wie verwenden wir Cookies, Analyse- und Trackingverfahren und die Einträge in sozialen Medien?

Wenn Sie unsere Tools nutzen, werden Cookies in Ihren Browser hochgeladen. Cookies werden beispielsweise verwendet, um Ihren Browser zu erkennen und unsere Website korrekt darzustellen. Außerdem verwenden wir an bestimmten Stellen in unserer Website Cookies, um zu analysieren, wie Sie unsere Website nutzen, z. B. in welcher Sprache, und sie entsprechend zu optimieren.

Zusätzlich zu unseren eigenen Systemen verwenden wir zu Kommunikationszwecken und um das „Wine in Moderation“-Programm benutzerfreundlicher zu machen, die folgenden Tools Dritter:


Cookies

Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um Daten zur Internetsitzung und zum Nutzerverhalten zu erheben. Diese Daten werden verwendet, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und Statistiken über die Aktivitäten auf der Website zu erstellen.

WiM verwendet Cookies, um Ihnen den Besuch der Website angenehmer zu machen (bevorzugte Sprache, soziale Medien, Google Analytics usw.). Cookies werden lokal auf Ihrem Rechner im Speicher Ihres Webbrowsers gespeichert.

Wenn ein Nutzer Cookies von WiM akzeptiert, gilt diese Zustimmung für 90 Tage. Danach werden die Cookie-Dateien automatisch gelöscht und das System fragt erneut nach Ihrer Zustimmung.

Die Website enthält eine Cookie-Richtlinien und bittet die Nutzer um ihre Zustimmung.

Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers die Annahme von Cookies verhindern. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Hilfsmenü Ihres Browsers und im folgenden Abschnitt.

Sie können in Ihrem Browser Cookies deaktivieren. Dadurch werden jedoch vielleicht sämtliche Cookies deaktiviert, die Ihr Browser bisher verwendet hat, d. h. auch die anderer Websites und so möglicherweise bestimmte Einstellungen oder Daten geändert oder gelöscht. Wenn Sie Cookies deaktivieren, verhält sich die Website beim Besuch womöglich nicht wie gewohnt oder das Navigieren auf der Website wird schwieriger.


Sie können in Ihrem Browser Cookies wie folgt deaktivieren:

Microsoft Internet Explorer 8.0 und höher:

  1. Extras > Internetoptionen.
  2. Klicken Sie auf den Reiter „Allgemein“ und dann auf die Schaltfläche „Löschen...“.
  3. Entfernen Sie die Markierung bei „Bevorzugte Websitedaten beibehalten“ und markieren Sie „Temporäre Internet- und Websitedateien“ und „Cookies“, klicken Sie dann auf „Löschen“.


Chrome
:

  1. Geben Sie Folgendes ins Eingabefeld ein: chrome://settings/clearBrowserData
  2. Klicken Sie am oberen Rand des Fensters „Browserdaten löschen“ auf „Erweitert“.
  3. Markieren Sie Folgendes:
  4. Browserverlauf
  5. Downloadverlauf
  6. Cookies und Websitedaten
  7. Bilder und Dateien im Cache:
    Wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Zeitraum“ den Zeitraum aus, für den Sie die im Cache gespeicherten Daten löschen wollen. Wenn Sie den gesamten Cache löschen möchten, klicken Sie auf „Gesamte Zeit“.
  8. Klicken Sie auf „DATEN LÖSCHEN“.
  9. Schließen Sie alle Fenster des Browsers und öffnen Sie den Browser erneut.

Firefox:

  1. Wählen Sie im Menü „Chronik“ das Feld „Neueste Chronik löschen...“.
  2. Wenn die Menüleiste versteckt ist, können Sie sie mit der „Alt“-Taste anzeigen lassen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den gewünschten Zeitraum aus. Wenn Sie den gesamten Cache löschen wollen, wählen Sie „Alles“.
  4. Klicken Sie auf den Pfeil neben „Details“ und wählen Sie aus, welche Elemente der Chronik Sie löschen möchten. Wenn Sie den gesamten Cache löschen wollen, markieren Sie alle Elemente.
  5. Klicken Sie auf „Jetzt löschen“.
  6. Schließen Sie alle Fenster des Browsers und öffnen Sie den Browser erneut.


Microsoft Egde
:

  1. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol „Hub“ (Stern mit drei horizontalen Linien).
  2. Klicken Sie auf das Symbol „Verlauf“ (sieht aus wie eine Uhr) und wählen Sie „Gesamtverlauf löschen“.
  3. Markieren Sie „Browserverlauf“, dann „Cookies und gespeicherte Websitedaten“ und „Zwischengespeicherte Daten und Dateien“. Klicken Sie auf „Löschen“.
  4. Wenn die Meldung „Alle gelöscht“ angezeigt wird, schließen Sie alle Fenster des Browsers und öffnen Sie den Browser erneut.


Safari 8 und später
:

  1. Wählen Sie im Safari-Menü den Punkt „Verlauf löschen“ oder „Verlauf und Webseitendaten löschen“.
  2. Wählen sie den gewünschten Zeitraum und klicken Sie auf „Verlauf löschen“.
  3. Gehen Sie auf Safari > Safari beenden oder drücken Sie die Befehlstaste + Q, um den Browser komplett zu schließen.


  • Sprach-Cookies

Die Zustimmung des Nutzers zu Sprach-Cookies bleibt 30 Tage lang gültig. Wenn der Nutzer die Website innerhalb dieser 30 Tage erneut besucht, verlängert sich die Frist um weitere 30 Tage und so weiter. Mit Hilfe dieses Cookies wird der Nutzer zu anderen Sprachen als dem standardmäßig eingestellten Englisch weitergeleitet.

  • Google Analytics

Google Analytics ist das Datenspeichersystem eines Drittanbieters, das Daten darüber erhebt, welche Seiten Sie besuchen, wie lange Sie auf bestimmten Seiten und der Website insgesamt bleiben, wie Sie auf die Website gekommen sind und worauf Sie bei Ihrem Besuch geklickt haben.

Deshalb verwenden wir Google Analytics, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und Statistiken über die Aktivitäten auf der Website zu erstellen.

Zu diesem Zweck erfasst Google Daten zum Web-Datenverkehr und zur Besucherzahl. Die Daten (URL-Adressen der Seiten, IP-Adressen & Gerätedaten) werden lokal im Cache des Webbrowsers des Nutzers gespeichert und möglicherweise an die Server von Google übermittelt.

Diese Cookies enthalten keinerlei personenbezogene Daten über Sie, z. B. Name, Anschrift usw. und wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/




  • Social-Media-Buttons

Wir verwenden Social-Media-Buttons für LinkedIn, Facebook, Twitter und Google Plus, damit Sie unsere Inhalt einfacher über soziale Medien teilen können. Diese Buttons sind einfache Links, die nur neue Fenster öffnen und keinen Tracking-Code enthalten. Im Rahmen dieses Tracking-Verfahrens speichern wir keine personenbezogenen Daten.


Anfang


6. An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter und zu welchen Zwecken?

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur, um Ihnen die Dienstleistungen von Wine in Moderation zu erbringen, denen Sie zugestimmt, die Ihren berechtigten Interessen entsprechen oder die Sie vertraglich vereinbart haben.

In diesen Fällen treffen wir alle nötigen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten weiterhin gemäß den in dieser Richtlinie genannten Grundsätzen geschützt sind.

Gegebenenfalls geben wir Ihre Daten an folgende Drittparteien weiter:

  • Mitarbeiter und technische Experten (intern und extern): zur Erbringung der Dienstleistungen;

  • Auftragnehmer und Dienstleister (einschließlich IT, Software, Logistik usw.): Zur Erbringung unserer Dienstleistungen nutzen wir IT-Infrastruktur, dazu gehören Cloud-Server, Netzwerke und Software-Lösungen von nationalen und internationalen Unternehmen wie:
    • Apogee: Apogee: Apogee ist der Auftragsverarbeiter, der für die Entwicklung der „Wine in Moderation“-Website verantwortlich ist. Daher hat Apogee Zugang zu den personenbezogenen Daten, die über die Website verarbeitet werden (Kontaktprotokoll, Newsletter-Abos, Registrierung von WiM-Mitgliedern usw.)
    • Mailchimp: Wir nutzen diese Plattform, um Einladungen zu unseren Veranstaltungen und sonstige Mitteilungen zu versenden.
    • SurveyMonkey: Wir nutzen diese Plattform, um Umfragen durchzuführen und Daten über das „Wine in Moderation“-Programm zu erheben.
    • SendGrid: In den Formulare auf unserer Website verwenden wir die Software dieses Drittanbieters zur automatischen Datenerfassung und -verarbeitung (Pressemitteilungen, Newsletter, Kontaktformulare, Registrierungsverfahren für WiM-Mitglieder usw.)
    • Eventbrite: Diese Plattform verwenden wir zur Organisation von Veranstaltungen usw.

  • Beteiligte von Wine in Moderation: Um das „Wine in Moderation“-Programm erfolgreich umsetzen zu können, ist es notwendig, dass WiM Daten an andere am Programm Beteiligte weitergibt (z. B. nationale Koordinatoren, Botschafterunternehmen, assoziierte Partner, Beobachter, Mitglieder).

Anfang

7. Weitergabe Ihrer Daten außerhalb von Europa

Im Rahmen der Dienstleistungen, die Ihnen über diese Website angeboten werden, sowie zur Entwicklung und Durchführung des „Wine in Moderation“-Programms werden die von Ihnen angegebenen Daten möglicherweise in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) übermittelt, zum Beispiel an Mitglieder, Auftragsverarbeiter und Auftragnehmer, die ihren Sitz außerhalb des EWR haben.

In diesen Fällen treffen wir alle nötigen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten weiterhin gemäß den in dieser Richtlinie genannten Grundsätzen geschützt sind.


Anfang


8. Wie schützen wir Ihre Daten?

Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen, sorgen wir durch geeignete Maßnahmen dafür, dass Ihre Daten sicher sind.

Nicht sensible Daten (Ihre E-Mail-Adresse usw.) werden auf normalem Wege über das Internet übermittelt, wo keine 100%ige Sicherheit garantiert werden kann. Obwohl wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten anstreben, können wir die Sicherheit der von Ihnen übermittelten Daten daher nicht garantieren und Sie übermitteln uns Ihre Daten auf eigene Gefahr.

Sobald die Daten bei uns eingegangen sind, treffen wir alle notwendigen Maßnahmen, um deren Sicherheit auf unserem System zu gewährleisten. Dazu gehören Virenschutz, sichere Datenübertragung zwischen unseren Kommunikationsgeräten, unseren Anwendungen und unserem Backend durch ein SSL-Verschlüsselungsverfahren (Secure Socket Layer).

Sofern Sie ein Passwort erhalten (oder selbst gewählt) haben, mit dem Sie Zugriff auf bestimmte Teile unserer Website bekommen, sind Sie selbst für den Schutz dieses Passworts verantwortlich. Bitte geben Sie Ihr Passwort an niemanden weiter.


Anfang


9. Erstellung von Profilen

Wir analysieren Ihre personenbezogenen Daten nicht, um ein Profil Ihrer Interessen und Vorlieben zu erstellen.

Sie können jederzeit Ihre Zustimmung zu weiteren Nachrichten von uns widerrufen.

Um Ihre Zustimmung zu widerrufen, schicken Sie bitte eine Nachricht an folgende Adresse: privacy@wineinmoderation.com.


Anfang

10. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

WiM speichert Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erreichung der Zwecke notwendig ist, für die sie erhoben wurden, sofern wir nicht gesetzlich verpflichtet sind, die Daten auch über das Ende des betreffenden Vertrags oder Projekts hinaus zu speichern.

Sie können von uns jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (Ihre Rechte werden auch in Punkt 11 erläutert). Dann sind wir aber nicht mehr in der Lage, Sie über die Aktivitäten von WiM zu informieren.

Ihre Daten werden gemäß den folgenden Grundsätzen gespeichert:

  • Externe Kommunikation (Newsletter, Pressemitteilungen usw.): Wir speichern Ihre Daten 10 Jahre lang, wobei die Daten alle 5 Jahre überprüft werden. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Zustimmung zu widerrufen und Ihre Daten ändern oder löschen zu lassen. Das entsprechende Verfahren wird in dieser Richtlinie beschrieben.
  • Kontaktseite: Wenn Sie uns über unsere Kontaktseite eine Nachricht schicken, beantworten wir Ihre Nachricht so schnell wie möglich. Ihre Daten werden nach 30 Tagen gelöscht. Wenn wir der Meinung sind, dass wir Ihre Kontaktdaten für die weitere Zusammenarbeit brauchen, erhalten Sie eine E-Mail, in der wir Sie um die Zustimmung zur Speicherung Ihrer Kontaktdaten bitten. Wenn Sie nicht zustimmen, werden Ihre Kontaktdaten sofort gelöscht.
  • Veranstaltungen: Die Daten, die für die reibungslose Durchführung der Veranstaltung notwendig sind, werden nach der Veranstaltung höchstens 3 Monate lang gespeichert. Nur Nutzer, die weiteren Nachrichten durch WiM zugestimmt haben, erhalten nach dieser Frist weitere Mitteilungen.
  • WiM-Unterstützer: Ihre Daten werden während Ihrer Teilnahme am Programm und nach Ihrer Teilnahme für ein weiteres Jahr gespeichert. Wenn Sie Ihren Antrag auf eine Teilnahme am „Wine in Moderation“-Programm als WiM-Mitglied nicht vollständig ausgefüllt oder abgeschickt haben, werden Ihre Daten 10 Tage lang gespeichert und dann dauerhaft gelöscht. Wenn Sie sich danach doch registrieren möchten, müssen Sie ein neues Antragsformular ausfüllen.


Anfang


11. Zugang zu Ihren Daten, Änderungen, Übertragbarkeit und Löschung

Sie haben das Recht, eine Kopie der Daten anzufordern, die wir über Sie speichern. Wenn Sie eine Kopie bestimmter oder aller Daten über Sie möchten, wenden Sie sich bitte an: privacy@wineinmoderation.com. Wir werden Ihre Anfrage innerhalb von einem Monat nach deren Eingang bearbeiten.

Wir wollen sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten korrekt und aktuell sind. Wenn Sie möchten, dass wir Daten korrigieren oder löschen, die Ihrer Meinung nach falsch sind, schicken Sie uns eine E-Mail an privacy@wineinmoderation.com.


Widerspruch zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.


Ihr Recht auf Vergessen

Wenn Sie möchten, dass wir sämtliche Daten, die wir über Sie gespeichert haben, löschen, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail an die folgende Adresse mit: privacy@wineinmoderation.com.


Anfang


12. Andere Websites

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzrichtlinie nur für unsere Website gilt, wenn Sie über Links auf andere Websites gelangen, gilt deren jeweilige Datenschutzrichtlinie.


Anfang


13. Beschwerden

Wenn Sie der Ansicht sind, dass bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstoßen wurde, haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die Aufsichtsbehörde wird Sie über den Fortschritt und das Ergebnis Ihrer Beschwerde informieren. Die Aufsichtsbehörde in Belgien ist der Ständiger Ausschuss für den Schutz des Privatlebens.


Anfang


14. Änderungen unserer Datenschutzrichtlinie

Wir überprüfen unsere Datenschutzrichtlinie regelmäßig und veröffentlichen die jeweils aktuelle Version auf dieser Website. Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt am 25. Mai 2018 aktualisiert und die Version 0.1 entspricht der neuen Datenschutz-Grundverordnung.


Anfang


15. So erreichen Sie uns

Wenn Sie Fragen zu unserer Datenschutzrichtlinie oder zu den Daten haben, die wir über Sie speichern, wenden Sie sich bitte an die folgenden Adressen:


Anfang

Share on Facebook Share on twitter Share on google plus Pin It e-mail